Stuttgarter Kantorei

Dennis Marr

Tenor

Der Tenor Dennis Marr ist gebürtiger Stuttgarter und begann dort seine Sängerlaufbahn beim Knabenchor Collegium Iuvenum Stuttgart.

Seine künstlerische Ausbildung absolvierte er an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart in der Gesangsklasse von Prof. Bernhard Jaeger-Böhm. Er schloss sein Grundstudium mit Diplom und Bestnote ab. Im Masterstudiengang der Opernschule Stuttgart studierte er in der Gesangsklasse von Sylvia Koncza, wo er neben einer umfangreichen künstlerischen Ausbildung regelmäßig als Solist auf der Bühne stand. Im April 2014 sang Dennis Marr als Solist in Kurt Weills "Mahagonny-Songspiel" und Paul Hindemiths "Lehrstück" bei den Osterfestspielen Baden-Baden mit den Berliner Philharmonikern.

Von 2014 bis 2016 war er festes Ensemblemitglied am Theater Vorpommern Stralsund/Greifswald und war dort als Max (Der Freischütz), Don José (Carmen), Ferrando (Cosí fan tutte), Graf Tassilo (Gräfin Mariza) und Symon (Der Bettelstudent) zu hören.

Auch als Konzertsolist ist er erfolgreich tätig und  sang bereits einige wichtige Oratorien und Messen wie "Der Messias", "Weihnachtsoratorium", "Die Schöpfung", "Petite Messe solennelle", Mozarts "Requiem", "C-Moll Messe" u.a.

 

Seit Herbst 2016 ist Dennis Marr freiberuflich als Sänger und Gesangslehrer in Stuttgart tätig.


Link zur persönlichen Webseite

Zurück